Gautier, Thomas

* 2.3.1638 Villaret im Val Cluson oder Pragelas, † 27.5.1709 Marburg, evangelisch
Prof. Dr. theol. – Theologe, Professor

Weitere Namen

  • Gauterius, Thomas
Wirken

Studium

  • Studium der Philosophie und Rhetorik auf der im Delphinat gelegenen Akademie
  • 1661 Studium der Theologie an der Universität Genf

Akademische Qualifikation

  • 1689 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Marburg

Akademische Vita

  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Systematische Theologie, Exegese des Alten Testaments · vierter ordentlicher Professor · 1687-1693
  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Systematische Theologie, Exegese des Alten Testaments · dritter ordentlicher Professor · 1693-1699
  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Systematische Theologie, Exegese des Alten und des Neuen Testaments · zweiter ordentlicher Professor · 1699-1708

Akademische Ämter

  • 26.4.1687 Stipendiatenephorus der Universität Marburg
  • 1692, 1702, 1708 Dekan der Theologischen Fakultät an der Universität Marburg
  • 1707 Rektor der Universität Marburg

Werdegang

  • studierte auf der im Delphinat gelegenen Akademie Philosophie und Rhetorik
  • 1661 Studium der Theologie in Genf
  • 1662 waldensischer Prediger in Fenestrelles
  • 1674 als Hugenotte inhaftiert und wieder freigelassen
  • 1678 Prediger in Die
  • 1679 Professor der Theologie und fünf Jahre Rektor der Akademie in Die
  • 11.9.1684 Aufhebung der Akademie Die, durch diese Aufhebung brotlos
  • nach vielen Verfolgungen und Schicksalsschlägen nach Genf und Zürich
  • 28.2.1687 Begründer der französischen Gemeinde in Marburg, im selben Jahr Gründer der französischen Kolonie auf dem Frauenberg bei Marburg
  • 19.2.1687 vierter ordentlicher Professor der Theologie in Marburg, Antrittsvorlesung 21.4.1687
  • 2.3.1687-1708 ebenfalls französisch-reformierter Prediger in Marburg
  • 1689 Promotion zum Doktor der Theologie in Marburg
  • 12.8.1693-1699 dritter Professor der Theologie in Marburg
  • 21.3.1699-1708 zweiter Professor der Theologie in Marburg
  • Vorlesungen: Dogmatik, Streittheologie und Exegese des Alten Testaments

Funktion

  • Fenestrelles, Prediger, 1662
  • Die, Prediger, 1678
  • Marburg, Prediger, 1687-1708
  • Marburg, Universität, Stipendiatenephorus, 1687-1709
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1692
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1702
  • Marburg, Universität, Rektor, 1707
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1708
Familie

Vater

Gautier, N.N., Notar

Verwandte

  • Gautier, Thomas <Sohn>, 1705 Französischer Sprachmeister an der Universität Marburg
Nachweise

Literatur

Bildquelle

„Thomas Gautier“ (Federzeichnung · 25,4 x 30,3 cm, beschnitten), in: Ferdinand Justi, Icones Professorum Marpurgensium. Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg (Inventar-Nr. 28.181) / Foto: Bildarchiv Foto Marburg (Thomas Scheidt)

Zitierweise
„Gautier, Thomas“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://professorenkatalog.online.uni-marburg.de/de/pkat/idrec?id=9217> (Stand: 5.7.2022)