Einzeldatensatz

Bauer, Johannes Christian Ludwig August

* 12.9.1860 Wiesloch (Baden), † 10.1.1933 Heidelberg, evangelisch
Prof. Dr. – Theologe, Pfarrer, Universitätsprofessor
Wirken

Studium

  • 1879–1882 Studium d. ev. Theol. in Erlangen, Leipzig u. Basel
  • 1890–1892 Promotionsstudium in Marburg

Akademische Qualifikation

  • 9.8.1892 Promotion zum Lizentiat der Theologie und gleichzeitig Habilitation in Marburg

Akademische Vita

  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Praktische Theologie · Privatdozent · 1892-1902
  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Praktische Theologie · außerordentlicher Professor · 1902-1907
  • Königsberg, Universität · Theologische Fakultät · Praktische Theologie und christliche Archäologie · ordentlicher Professor · 1907-1910
  • Heidelberg, Universität · Theologische Fakultät · Praktische Theologie · ordentlicher Professor · 1910-1930

Akademische Ämter

  • 1914/15 Prorektor der Universität Heidelberg

Mitgliedschaften

  • ab 1920 korrespondierendes Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  • ab 1928 Gründungsmitglied des Vereins für badische Kirchengeschichte

Werdegang

  • 1878 Abitur am Karls-Gymnasium Heilbronn
  • 1879-1882 Studium der evangelischen Theologie in Erlangen, Leipzig und Basel
  • 1882 zweites theologisches Examen in Karlsruhe
  • 1882-1883 Vikar in Emmendingen
  • 1883-1884 Vikar in Heidelberg
  • 1884-1888 Vikar in Freiburg
  • 1888-1890 Pfarrer in Freiburg
  • 1890–1892 Promotionsstudium in Marburg
  • 1892 Lizentiat der Theologie und Habilitation in Marburg
  • 1899 Leiter des Christlich-Archäologischen Apparats (in Vertretung) und Verleihung des Prädikats Professor an der Universität Marburg
  • 1902 außerordentlicher Professor der praktischen Theologie
  • 1904 Verleihung des D. theol. h.c. der Theologischen Fakultät in Marburg
  • 1906 etatmäßiges Extraordinariat in Marburg
  • 1907-1910 ordentlicher Professor der praktischen Theologie und christlichen Archäologie an der Universität Königsberg, zugleich Geheimer Konsistorialrat
  • 1910-1930 ordentlicher Professor der praktischen Theologie, zugleich Lehrauftrag für christliche Archäologie und Kunstgeschichte
  • 1916 Ritterkreuz i. Klasse des Ordens vom Zähringer Löwen

Funktion

  • Großherzogtum Baden, Geheimer Kirchenrat, 6.7.1912
  • Heidelberg, Universität, Prorektor, 1914/15
  • Baden, Evangelische Landessynode und Landeskirchenrat, Mitglied, 1919-1932
Familie

Vater

Bauer, Friedrich Karl

Mutter

Pampel, Wilhelmine

Partner

  • Ringwald, Wilhelmine, (⚭ Emmendingen 1884) 1862-1928

Verwandte

  • Bauer, Wilhelm <Bruder>
  • Bauer, Elisabeth <Schwester>
  • Bauer, Emilie <Schwester>
  • Bauer, Luise <Schwester>
  • Bauer, Hanns <Sohn>, 1886
  • Bauer, Theodor <Sohn>, 1887
  • Bauer, Gertrud <Tochter>, 1889
  • Bauer, Helene <Tochter>, 1892
Nachweise

Literatur

Zitierweise
„Bauer, Johannes Christian Ludwig August“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://professorenkatalog.online.uni-marburg.de/de/pkat/idrec?id=23666> (Stand: 28.11.2023)